Afrikanische Diaspora Deutschland AFRO GERMANS Angela Davis Berlin MESSAGE TO BLACK DIASPORA Schwarze Deutsche Angela Davis Berlin AFRO GERMANS People of Color PORTRAIT OF A REVOLUTIONARY AFROTAK TV cyberNomads Black German Data Bank Media Culture Archive Afrika Deutschland Afrika Medien Deutschland Rassismus CSD Judith Butler


AFRO GERMANS Angela Davis Berlin MESSAGE TO BLACK DIASPORA Angela Davis Berlin AFRO GERMANS People of Color PORTRAIT OF A REVOLUTIONARY AFROTAK TV cyberNomads Black German Data Bank Media Culture Archive Afrika Deutschland

AFRO GERMANS Angela Davis Berlin MESSAGE TO BLACK DIASPORA Angela Davis Berlin AFRO GERMANS People of Color PORTRAIT OF A REVOLUTIONARY AFROTAK TV cyberNomads Black German Data Bank Media Culture Archive Afrika Deutschland

Angela Davis in Berlin. Message for the Black Diaspora. Afro Germans – Exklusiv für AFROTAK TV cyberNomads …

Anlässlich der Neuauflage des Films PORTRÄIT OF A REVOLUTIONARY von 1974 gab es eine moderierte Befragung. Drei weisse Männer übersetzten 1 Schwarze Frau. Das Publikum war mit den teilweise schon sehr „rassistichen“ Übersetzungen nicht zufrieden und probte den Aufstand.

Das Paradox eines in Deutschland ansässigen strukturellen Rassismus hätte sich nicht besser zeigen können als in der diskriminierenden Ehrung für eine revolutionäre Freiheitskämpferin. Neben Stellungnahmen zur Todesstrafe, Mumia Abu Jamal, Gefängnisstrafen als Erziehungsmethoden ergaben sich so im Gespräch mit dem Publikum viele Klarstellungen, die das Podium aufgrund mangelnder Sprach-, und Bewusstseins – Bildung leider nicht zu leisten  vermochte

Angela Davis bezieht Stellung zu JUDITH BUTLERs Ablehnung des ZIVIL-COURAGE PREIS DES BERLINER CSD, People of Color, den im Deutschen immer noch nicht abgelegten Gebrauch von „Farbige“ als Bezeichnung für People of Color, genau wie den in Deutschland immer noch als normal gebräuchlichen Ausdruck „illegal“ für Flüchtlinge, statt undokumentierte Flüchtlinge und vieles mehr.

In unserer Message for the Black Diaspora ehrt Angela Davis, die Leistungen, der Schwarzen Diaspora Deutschlands und spricht uns Mut zu, den Kampf für eine gerechte Welt weiterzuführen.

WATCH THE VIDEOs and WATCH OUT FOR more …

LAIKA-Verlag und Tageszeitung junge Welt präsentieren
aus der Reihe »Bibliothek des Widerstands«: „Portrait of a Revolutionary“ (USA, 1972, Regie: Yolande DuLuart, 60 min, Original mit deutschen Untertiteln)

Der Dokumentarfilm beschäftigt sich mit der US-amerikanischen Bürgerrechtlerin und Philosophin Angela Davis vor Ihrer Verhaftung 1970. In einem aufsehen erregenden Prozess wurde sie der „Unterstützung des Terrorismus“ angeklagt mit der Todesstrafe bedroht. Eine weltweite Solidaritätsbewegung setzte sich für sie ein und machte Angela Davis zu einer Symbolfigur des politischen Protestes. Am 4. Juni 1972 wurde sie im kalifornischen San José freigesprochen.

Angela Davis war in den 1980er Jahren zweimal Vizepräsidentschaftskandidatin der KP der USA. Sie ist emeritierte Professorin für Geistesgeschichte und Gender-Studies an der Universität von Santa Cruz.

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s