Afrika Kunst Hamburg Afrikanische Kunst Ausstellung Hamburg Kunst der Afrikanische Diaspora Deutschland in Hamburg Kunst als Völkerverständigung Maseho Chia Raissa Gildemeister Kazeem Agboola Adetoun & Michael Küppers Adebisi PRESNTED by AFROTAK TV cyberNomads Schwarzes Deutsches Kunst Kultur Medien und Bildungsarchiv Afrika Deutschland Community Promotion


Afrika Kunst Hamburg Afrikanische Kunst Ausstellung Hamburg Kunst der Afrikanische Diaspora Deutschland in Hamburg Kunst als Völkerverständigung Maseho Chia Raissa Gildemeister Kazeem Agboola Adetoun & M Küppers Adebisi

Afrika Kunst Hamburg Afrikanische Kunst Ausstellung Hamburg Kunst der Afrikanische Diaspora Deutschland in Hamburg Kunst als Völkerverständigung Maseho Chia Raissa Gildemeister Kazeem Agboola Adetoun & M Küppers Adebisi

Arca – Afrikanisches Bildungszentrum e. V.
Hamburg, Juli 2010
Presseinformation

Kunst fördert interkulturelle Kompetenzen
Vernissage: „Kunst als Völkerverständigung“ ab 3. September 2010.

Fünf KünstlerInnen afrikanischer Herkunft die in der Ausdrucksform Ihrer Werke sehr unterschiedlich sind, setzen sich jedoch alle (mittelbar oder unmittelbar) mit dem Thema Diskriminierung auseinander. Arca, das Afrikanische Bildungszentrum, zeigt in dieser Ausstellung, die Werke von fünf KünstlerInnen. Es beginnt mit einer dreitägigen Vernissage in den Räumlichkeiten des SFH, Haus Bürgerschaftlichen Engagement, Alsenstraße 8, Altona.

Präsentiert werden Skulpturen, Installationen, Filme und Gemälde von den KünstlerInnen Maseho, Chia Raissa Gildemeister, Kazeem Agboola sowie Adetoun und Michael Küppers-Adebisi -AFROTAK TV cyberNomads Black German Media Data Base Network Afrika Deutschland.

Arca e. V. wurde 2009 gegründet und setzt sich für die Partizipation und Gleichstellung von Afrikaner und Afrikanerinnen in Hamburg ein. “Afrikanische Kunst ist so viel mehr als die Trommeln und Figürchen, die sich viele Menschen in Deutschland/Europa dabei vorstellen. Es ist uns sehr wichtig zu zeigen, wie vielfältig AfrikanerInnen sich mit ihrer Kunst ausdrücken“, sagt Millicent Adjei (36), die Gründerin des Vereins. Millicent Adjei, die Initiatorin und Kuratorin dieser Kunstausstellung ist in Ghana geboren und lebt seit über 20 Jahren in Hamburg.

Mit dieser Ausstellung will der Verein Arca afrikanischen Künstler und Künstlerin, die bislang nicht gesehen wurden, die Möglichkeit geben, sich vor Publikum zu zeigen. Der Verein will aber gleichzeitig demonstrieren, dass man als afrikanischer Künstler auch in Deutschland bekannt werden kann. KUNST ist die Wiege der Kommunikation und Brücke zur Verständigung der Kulturen. Sie bietet eine Begegnungsfläche schlechthin gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz.

Die Ausstellung ist täglich geöffnet von 11:30 Uhr bis 19 Uhr und läuft bis zum 23. September. Während der Ausstellungszeit soll sie erweitert werden: Das Publikum hat die Möglichkeit, sich interaktiv in die Ausstellung einzubringen und inspiriert durch die afrikanischen Werke eigene kleine Kunstwerke zu schaffen und auszustellen. Die Veranstaltung endet mit einer Finissage (Abschlussveranstaltung) am 23.9.10 um 18:30 Uhr mit einem Rundgang und Diskussion mit Publikum und KünstlerInnen.

Für Rückfragen der Presse:
Millicent Adjei
Telefon: 0171-6460999
info@arca-ev.de
http://www.arca-ev.de

1 Kommentar

  1. […] This post was mentioned on Twitter by FramerFramed, Dr. Fischer. Dr. Fischer said: Afrika Kunst: Afrikanische Kunst Ausstellung Hamburg Kunst der Afrikanische Diaspora Deutschland http://ff.im/-qsOFq via RT @AFROTAKTVcbN […]

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s