Black Berlin Rennaissance – New Article by AFROTAK TV cyberNomads on DIASPORA Documentary Art as Political Intervention Strategy and the Question of DeColonial rePrezentation of the Black Berlin Renaissance published in THE CARRIBEAN ARTS JOURNAL Sep 2013


 

Black-Berlin-Rennaissance--DIASPORA-Documentary-Art-as-Political-Intervention-Strategy-Caribbean-INTRANSIT-ARTS-Journal-WP

Black-Berlin-Rennaissance–DIASPORA-Documentary-Art-as-Political-Intervention-Strategy-Caribbean-INTRANSIT-ARTS-Journal-WP

 

Read Article here/ Den Artikel hier lesen:
DIASPORA Documentary Art as Political Intervention Strategy and the Question of DeColonial rePrezentation of the Black Berlin Renaissance
published in THE CARRIBEAN ARTS JOURNAL Sep 2013

Black-Berlin-Rennaissance--DIASPORA-Documentary-Art-as-Political-Intervention-Strategy-Caribbean-INTRANSIT-ARTS-Journal-02-WP

Black-Berlin-Rennaissance–DIASPORA-Documentary-Art-as-Political-Intervention-Strategy-Caribbean-INTRANSIT-ARTS-Journal-02-WP

Berlin Global Village Eine Welt Zentrum SOMMERFEST Michael Küppers-Adebisi Astrid Geierman Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag Stiftung Nord Süd Brücken Afrikanische Diaspora Berlin Stiftung Nord Süd Brücken AFROTAK TV cyberNomads Community Promotion Presents


Berlin Global Village Eine Welt Zentrum Berlin SOMMERFEST Michael Küppers-Adebisi Astrid Geierman Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag Stiftung Nord Süd Brücken Afrikanische Diaspora Berlin Stiftung Nord Süd Brücken AFROTAK TV cyberNomads Community Promotion Presents

Berlin Global Village Eine Welt Zentrum Berlin SOMMERFEST Michael Küppers-Adebisi Astrid Geierman Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag Stiftung Nord Süd Brücken Afrikanische Diaspora Berlin Stiftung Nord Süd Brücken AFROTAK TV cyberNomads Community Promotion Presents

14.00 – 17.00 h Berliner Eine Welt-Zentrum, Stralauer Halbinsel

Berlin braucht ein lebendiges und offenes entwicklungspolitisches Eine Welt-Zentrum. Unter diesem Motto haben sich über 20 entwicklungspolitische Organisationen im Verein Berlin Global Village zusammen geschlossen. Der Name ist Programm: Das neue Haus soll ehren- und hauptamtliche Initiativen sowie migrantische Gruppen und Gruppen der Afrikanischen Diaspora Deutschland, sowie Schwarzen Deutschen unter einem Dach vereinen und Räume für Veranstaltungen und Seminare bieten.

Dabei geht das Haus über einen gewöhnlichen Bürokomplex hinaus: Auf dem Gelände der alten Glasbläserfabrik in Friedrichshain entsteht ein Raum für neue kreative Ideen, für neue gemeinsame Diskussionen und neue Formen der Kooperation. Fokus ist die proaktive Integration von nicht-weissen Perspektiven und Akteuren in die entwicklungspolitische Arbeit und das entstehende Haus.

14 – 15 Uhr: Berlin Global Village stellt sich vor:

Michael Küppers-Adebisi (Afrotak TV cyberNomads)
und Astrid Geiermann (BER), beide Vorstand Berlin Global Village

Grußworte der Berliner Politik: Weiterlesen