Black Europe Body Politics BE.BOP 2012 BE.BOP 2012 BLACK EUROPE BODY POLITICS Transdisciplinary Roundtable & Screening African Diaspora Aesthetics comUNITYpromo Ballhaus Naunistrasse AFROTAK TV cyberNomads Afrika Germany Berlin presents


Black Europe Body Politics BE.BOP 2012 BE.BOP 2012  BLACK EUROPE BODY POLITICS Transdisciplinary Roundtable & Screening African Diaspora Aesthetics comUNITYpromo Ballhaus Naunistrasse AFROTAK TV cyberNomads Afrika Germany Berlin presents

Black Europe Body Politics BE.BOP 2012 BE.BOP 2012  BLACK EUROPE BODY POLITICS Transdisciplinary Roundtable & Screening African Diaspora Aesthetics comUNITYpromo Ballhaus Naunistrasse AFROTAK TV cyberNomads Afrika Germany Berlin presents

Black Europe Body Politics BE.BOP 2012 BE.BOP 2012 BLACK EUROPE BODY POLITICS Transdisciplinary Roundtable & Screening African Diaspora Aesthetics comUNITYpromo Ballhaus Naunistrasse AFROTAK TV cyberNomads Afrika Germany Berlin presents

BE.BOP 2012. BLACK EUROPE BODY POLITICS · BE.Bop 2012 is an international transdisciplinary roundtable and screening program in which the (racialized) fantasies of European citizenship are contested.
Check our Picture Galery on Facebook @http://www.facebook.com/media/set/?set=a.323080974444909.75921.214741891945485&type=3

Alanna Lockward, Curator –  Walter Mignolo, Advisor

BE.BOP 2012- BLACK EUROPE BODY POLITICS is an international screening program and transdisciplinary roundtable centered on Black European citizenship in connection to recent moving image and performative practices.

Weiterlesen

Dossier Arbeitsmarktintegration Afrikanische Diaspora Berlin Spezielle Weiterbildungs bzw Nachqualifizierungsbedarfe hinsichtlich Abschlussorientierter Nachqualifizierung für Zielgruppen Afrikanischer Herkunft AFROTAK TV cyberNomads Publications


Dossier Arbeitsmarktintegration Afrikanische Diaspora Berlin Spezielle Weiterbildungs bzw Nachqualifizierungsbedarfe hinsichtlich Abschlussorientierter Nachqualifizierung für Zielgruppen Afrika

Dossier Arbeitsmarktintegration Afrikanische Diaspora Berlin Spezielle Weiterbildungs bzw Nachqualifizierungsbedarfe hinsichtlich Abschlussorientierter Nachqualifizierung für Zielgruppen Afrika

1. Einleitung Dossier

Diese  Studie  ist  im  Auftrag  der  Serviceagentur  Nachqualifizierung  Berlin  SANQ mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, des Europäischen Sozialfonds (ESF) und der Europäischen Union (EU) entstanden. Ihr Ziel ist es, Folgendes zu darzustellen:

– eine Beschreibung unterschiedlicher Zielgruppen afrikanischer Herkunft in Berlin

– eine Beschreibung der Arbeitsmarktsituation für Zielgruppen afrikanischer Herkunft in Berlin

– eine Identifikation und Beschreibung der Barrieren, mit welchen Zielgruppen afrikanischer Herkunft in Berlin auf dem Arbeitsmarkt konfrontiert sind sowie eine Analyse von Handlungsweisen, die der Überwindung dieser Barrieren dienen sollen

– Beschreibung möglicher Orte um Zugänge zu Zielgruppen afrikanischer Herkunft in Berlin zu finden

– eine  Identifikation  und  Bewertung  der  Bedarfe  für  Nachqualifizierung  für  Zielgruppen afrikanischer Herkunft in Berlin mit dem Ziel der Arbeitsmarktintegration

– einen  vertieften  Einblick    dahingehend,  welche  Erwartungen  Zielgruppen  afrikanischer Herkunft   in    Berlin   in    Bezug   auf    Ihre   Nachqualifizierung   und    bezüglich   ihrer Arbeitsmarktintegration selbst äußern Weiterlesen

Afrika Diaspora PROMI DINER Medien Wettbewerb Nice to Meet You Kullinarische Kollisionen Haus der Kulturen der Welt RBB AFROTAK TV cyberNomads Afrika Diaspora Medien Kultur Bildungs Archiv Schwarze Deutsche FRONTEX Afrika Konferenz


Afrika Diaspora PROMI DINER Medien Wettbewerb Nice to Meet You Kullinarische Kollisionen Haus der Kulturen der Welt RBB AFROTAK TV cyberNomads Afrika Diaspora Medien Kultur Bildungs Archiv Schwarze Deutsche FRONTEX Afrika Konferenz

Afrika Diaspora PROMI DINER Medien Wettbewerb Nice to Meet You Kullinarische Kollisionen Haus der Kulturen der Welt RBB AFROTAK TV cyberNomads Afrika Diaspora Medien Kultur Bildungs Archiv Schwarze Deutsche FRONTEX Afrika Konferenz

Nice to Meet You Kullinarische Kollisionen PROMI DINER Afrika Diaspora Deutschland PLEASE click the Image to go to the Competition Page and Vote for us (Diesen Beitrag bewerten!) …

Wenn Das Volk nichts zu Essen Hat

2011

Politisch hatte die Forderung nach Brot immer Bedeutung, da sein Mangel Anlass für Hungersnöte, Auswanderungen & Aufstände war.

Der Dichter Juvenal prägte den Ausdruck „Brot & Spiele“ im Römischen Reich, für die Methode der Ruhighaltung des Volkes trotz politischer Krise.
Marie Antoinette wird fälschlicherweise nachgesagt, sie hätte gesagt: „Wenn sie kein Brot mehr haben, sollen sie doch Kuchen essen.“ Tatsächlich stammt dieser Satz von Jean-Jacques Rousseau und wurde 1782 veröffentlicht.

Im vorliegendem Beitrag von AFROTAK TV cyberNomads backen Schwarze Menschen in Deutschland Kuchen aus Billig-Zutaten. Weiterlesen

Afrika Diaspora Festival Literatur Afrika Deutschland Festival afrikanischer und Afrikanisch Diasporischer Literaturen Bayreuth Afrika Diaspora Literatur Deutschland Festival Afrikanische Konzeptionen von Europa African Conceptions of Europe AFROTAK TV cyberNomads Das Schwarze Deutsche Medien Kunst Bildung Archiv Afrika Deutschland


Afrika Literatur Festival Deutschland Diaspora Afrika Festival Afrikanischer und Afrikanisch Diasporischer Literaturen Bayreuth Afrika Diaspora Literatur Deutschland Festival Afrikanische Konzeptionen von Europa African Conceptions of Europe

Afrika Literatur Festival Deutschland Diaspora Afrika Festival Afrikanischer und Afrikanisch Diasporischer Literaturen Bayreuth Afrika Diaspora Literatur Deutschland Festival Afrikanische Konzeptionen von Europa African Conceptions of Europe

Afrika Literatur Festival Bayreuth Deutschland Diaspora Afrika Festival Afrikanischer und Afrikanisch Diasporischer Literaturen Bayreuth Afrika Diaspora Literatur Deutschland Festival Afrikanische Konzeptionen von Europa African Conceptions of Europe BIGSAS Festival Afrikanischer und Afrikanisch-Diasporischer Literaturen“ vom 24.-26. Mai 2011 in Bayreuth

Vom 24.-26. Mai 2011 findet erstmals das „BIGSAS Festival Afrikanischer und Afrikanisch-Diasporischer Literaturen“ in Bayreuth statt. Mit Lesungen, Performances und Podiumsdiskussionen präsentieren Autor_innen  aus Afrika und seinen Diasporas ihre Arbeiten. Das diesjährige  Literaturfestival steht unter dem Thema „Afrikanische Konzeptionen von Europa“.

Es lesen: Femi Osofisan (Nigeria), Biyi Bandele (Nigeria/GB),

A.A.Wabéri (Djibouti)

http://www.youtube.com/watch?v=2jgwGcKlSeo&feature=relmfu

Jean-Luc Raharimanana (Madagascar/Frankreich), Patrice Nganang (Kamerun/USA), Rinaldo Walcott (Kanada),

Cristina Ali Farah (Somalia/Italien) http://www.youtube.com/watch?v=DYVneqmmlGs&feature=relmfu

Chika Unigwe (Nigeria/Belgien), Tsitsi Dangarembga (Zimbabwe), Senouvo Agbota-Zinsou (Togo/Deutschland). Weiterlesen

Adé Bantu Musik Migration Politik 10 Years BROTHERS KEEPERS Interview Adé Bantu Musik Migration Politik AFRIKA DEUTSCHLAND Afrika Berlin Schwarze Deutsche Black Germans in Music and Politics AFROTAK TV cyberNomads


Adé Bantu Musik Migration Politik 10 Years BROTHERS KEEPERS Interview Adé Bantu Musik Migration Politik AFRIKA DEUTSCHLAND Afrika Berlin Schwarze Deutsche Black Germans in Music and Politics AFROTAK TV cyberNomads

Adé Bantu Musik Migration Politik 10 Years BROTHERS KEEPERS Interview Adé Bantu Musik Migration Politik AFRIKA DEUTSCHLAND Afrika Berlin Schwarze Deutsche Black Germans in Music and Politics AFROTAK TV cyberNomads

Die „Brothers Keepers“-Story


1 / 4
weiter
Adé Odukoya
Intro
 

Logo "Brothers Keepers"

Wir sind ein Zusammenschluss afro-deutscher Hip-Hop-/Soul- und Reggae-Künstler, die in der Debatte um rassistische Gewalt 2001 ein Statement abgaben. Unsere Arbeit und die unseres Vereins beschäftigt sich nach wie vor mit dem Thema Gewalt gegen Ausländer und „People of Color“. Ausgehend von dem Skinhead-Mord an Alberto Adriano definierten wir afro-deutschen Rapper und Sänger unsere Standpunkte neu. Weiterlesen

Afrikanische Diaspora Deutschland AFRO GERMANS Angela Davis Berlin MESSAGE TO BLACK DIASPORA Schwarze Deutsche Angela Davis Berlin AFRO GERMANS People of Color PORTRAIT OF A REVOLUTIONARY AFROTAK TV cyberNomads Black German Data Bank Media Culture Archive Afrika Deutschland Afrika Medien Deutschland Rassismus CSD Judith Butler


AFRO GERMANS Angela Davis Berlin MESSAGE TO BLACK DIASPORA Angela Davis Berlin AFRO GERMANS People of Color PORTRAIT OF A REVOLUTIONARY AFROTAK TV cyberNomads Black German Data Bank Media Culture Archive Afrika Deutschland

AFRO GERMANS Angela Davis Berlin MESSAGE TO BLACK DIASPORA Angela Davis Berlin AFRO GERMANS People of Color PORTRAIT OF A REVOLUTIONARY AFROTAK TV cyberNomads Black German Data Bank Media Culture Archive Afrika Deutschland

Angela Davis in Berlin. Message for the Black Diaspora. Afro Germans – Exklusiv für AFROTAK TV cyberNomads …

Anlässlich der Neuauflage des Films PORTRÄIT OF A REVOLUTIONARY von 1974 gab es eine moderierte Befragung. Drei weisse Männer übersetzten 1 Schwarze Frau. Das Publikum war mit den teilweise schon sehr „rassistichen“ Übersetzungen nicht zufrieden und probte den Aufstand.

Das Paradox eines in Deutschland ansässigen strukturellen Rassismus hätte sich nicht besser zeigen können als in der diskriminierenden Ehrung für eine revolutionäre Freiheitskämpferin. Neben Stellungnahmen zur Todesstrafe, Mumia Abu Jamal, Gefängnisstrafen als Erziehungsmethoden ergaben sich so im Gespräch mit dem Publikum viele Klarstellungen, die das Podium aufgrund mangelnder Sprach-, und Bewusstseins – Bildung leider nicht zu leisten  vermochte

Weiterlesen

Afrika Kunst Berlin WHO KNOWS TOMORROW Chika Okeke Agulu WHO KNOWS TOMORROW Der Afrika Kunst Kurator CHIKA OKEKE AGULU im Black Berlin Gespräch mit AFROTAK TV cyberNomads Der Afro Deutschen Afrika Kunst Datenbank Netzwerk und Medien Kanal AFRIKA Kunst Berlin Deutschland Germany


WHO KNOWS TOMORROW Chika Okeke Agulu WHO KNOWS TOMORROW Der Afrika Kunst Kurator CHIKA OKEKE AGULU im Black Berlin Gespräch mit AFROTAK TV cyberNomads Der Afro Deutschen Datenbank Netwerk und Medien Kanal AFRIKA Deutschland Germany

WHO KNOWS TOMORROW Chika Okeke Agulu WHO KNOWS TOMORROW Der Afrika Kunst Kurator CHIKA OKEKE AGULU im Black Berlin Gespräch mit AFROTAK TV cyberNomads Der Afro Deutschen Datenbank Netwerk und Medien Kanal AFRIKA Deutschland Germany Afrika Kunst Deutschland

click Image to watch!!!

WHO KNOWS TOMORROW Chika Okeke Agulu WHO KNOWS TOMORROW Afrika Kunst Deutschland
Afrika Kuratoren- Interview: Is Life is imitating Art or Art imitating life?

Der Afrika Kunst Kurator CHIKA OKEKE AGULU im Black Berlin Gespräch mit Adetoun Kueppers-Adebisi von AFROTAK TV cyberNomads

Weiterlesen