What is Black History Month Berlin to You ? Afrika Diaspora Deutschland – Interviews with Joaquin La Habanna (Cuba) BAHATI (Schwarze Ost-Deutsche) Souleyman Toure (Ivory Coast) Anthony Baguette (African American) – Interviews @ SÜDBLOCK Kottbusser Tor – Berlin Kreuzberg


What is Black History Month to You - Afrika Diaspora Deutschland - Interviews with Joaquin La Habanna BAHATI Souleyman Toure Anthony Baguette WP

What is Black History Month Berlin to You – Afrika Diaspora Deutschland – Interviews with Joaquin La Habanna (Cuba) BAHATI (Schwarze Ost-Deutsche) Souleyman Toure (Ivory Coast) Anthony Baguette (African American) – Interviews @ SÜDBLOCK Kottbusser Tor – Berlin Kreuzberg

Es ist ein Sonntag Abend im Februar. Die Gegend um das Kottbusser Tor hat sich auf Wochenend-Ausklang eingestellt. Im Südblock gehen vermehrt Schwarze Menschen ein und aus. Anthony Baguette hat zum vierten Mal in Folge zum Community Day eingeladen. 18 verschiedene Acts von Tanz-Performance zu May Ayim, der Afro-Deutschen Dichterin ( Oxany Chi und Zalami) über Hip Hop und Jazz Konzerte sind angekündigt. Im Südblock selber eine entspannte Atmosphere. Schwarze und weisse Menschen mit lachenden Gesichtern feiern Black History Month Berlin.

Berlin feiert Black History Month seit 1990. Damals hat die Afrikanische Diaspora Berlins sich zusammengetan und gemeinsam Events zu Schwarzer Geschichte und Kultur auf die Beine gestellt. Anthony Baguette und Souleyman Toure, der über Berlins Grenzen hinaus bekannte Talking Drum Ambassador waren von Anfang an dabei. BAHATI, die Schwarze Deutschen Spoken Word Künstlerin aus Leipzig hat den Black History Month vor 5 Jahren für sich entdeckt. Joaquin La Habanna aus Cuba, der 16 Jahre lang in den USA verbrachte ist seit 3 Jahren in Berlin und bringt sich mit seinem Afro-Kubanischem Erbe ein.

Ende der 90ziger fand die gemeinsame Organisation ein jähes Ende. Von vielen wurde das Netzwerk und die Möglichkeit sich der Community darzustellen schmerzhaft vermisst. Seit 2009 haben verschiedene Initiatitiven versucht den Black History Month Berlin wieder zu regenerieren. Wir haben nun vier Protagonis_tinnen des Black Community Day # 4 gefragt was Ihnen Black History Month bedeutet. Die Antworten findet Ihr im Video WHAT IS BLACK HISTORY MONTH TO YOU?

Weitere Bilder findet Ihr auf unserem Facebook-Channel.

http://youtu.be/TlSNVWQeXMc

Werbeanzeigen

Afrika Film Deutschland Audre Lord Berlinale FREE TICKETS commUNITYpromo Black German AFROTAK TV cyberNomads Afrika Deutschland


Black History Month Berlin Black History Month Germany PromoAfrika Film Deutschland Audre Lord Berlinale FREE TICKETS commUNITYpromo Black German AFROTAK TV cyberNomads Afrika Deutschland

Afrika Film Deutschland Audre Lord Berlinale FREE TICKETS commUNITYpromo Black German AFROTAK TV cyberNomads Afrika Deutschland

Win 3 Free Tickets for the Audre Lorde movie 17.2. umd 17:30 in Cubix
7 @ Alexanderplatz – write SMS _Audre Lorde_ to 0163 258 3893 …

Win 5 Free Tickets for the Premiere Party @ Berlinale 15h feb, after screening! 22.30h at www.Homebase-berlin.net – with a beautiful programm!

It is exactly twenty years since the celebrated Afro-American poet and writer Audre Lorde died in 1992. Weiterlesen

Cassandra Steen Berlin Cassandra Steen Black Music Berlin Black AFROTAK TV cyberNomads Black Music commUNITY PROMO Afrika Deutschland African American Schwarze Deutsche Afrika Diaspora


Cassandra Steen Berlin Cassandra Steen Black Music Berlin Black AFROTAK TV cyberNomads Black Music commUNITY PROMO Afrika Deutschland African American Schwarze Deutsche Afrika Diaspora

Cassandra Steen Berlin Cassandra Steen Black Music Berlin Black AFROTAK TV cyberNomads Black Music commUNITY PROMO Afrika Deutschland African American Schwarze Deutsche Afrika Diaspora

Win 3 Tickets for Cassandra Steen in Berlin 29.09.2011 – 20.00h @ Postbahnhof am Ostbahnhof. Write email with Subject Cassandra Steen commUNITY PROMO an AFROTAK@cyberNomads.de

Cassandra Steen wurde bekannt im Alter von 17 Jahren als Duettpartnerin auf dem Album Quadratur des Kreises von Freundeskreis. Zahlreiche Festival- und Open-Air-Auftritte mit der Band folgten, ehe sie 1998 von Booya Music als Solokünstlerin unter Vertrag genommen wurde. Zwei Jahre später wurde 3P-Labelchef Moses Pelham über ein Demo-Tape auf die Sängerin aufmerksam und nach ersten gemeinsamen Aufnahmen im Studio wurde ein Vertrag abgeschlossen. Weiterlesen