Kinderbuch Debatte Blackface ARD Literatur N-Wort Zensur Rassismus Afrika Deutschland Berlin RADIO CORAX HALLE Black History Month Berlin 2013 RASSISMUS UND MEDIEN


Kinderbuch Debatte Blackface ARD Literatur N-Wort Zensur Rassismus Afrika Deutschland Berlin RADIO CORAX HALLE WP

Kinderbuch Debatte Blackface ARD Literatur N-Wort Zensur Rassismus Afrika Deutschland Berlin RADIO CORAX HALLE WP

Vielleicht haben Sie ja mitbekommen, dass seit ein paar Wochen in den Kulturmagazinen der öffentlich rechtlichen über Kinderbücher gesprochen wird. Also vielmehr darüber, ob man rassistische Begriffe aus Kinderbüchern entfernen darf oder verändern.
Die Krönung der merkwürdigen Auseinandersetzung lieferte der Literaturkritiker Dennis Scheck in der ARD. Der hat nämlich in seiner Sendung Druckfrisch nicht nur die Idee verteufelt, das N-Wort zu streichen oder zu ersetzen. Sonder sich dafür auch gleich das Gesicht schwarz angemalt. Das so genannte Blackfacing ist eine klar rassistische Karrikatur schwarzer Menschen. In der Debatte um die Rassismen in Kinderbüchern kommen vor allem Menschen zu Wort, die sich nicht beleidigt fühlen durch zum Beispiel das N-Wort. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Rassismus Deutschland Günter Wallraff Rassismus Deutschland im Afrika Deutschland BLACKFACE Interview mit AFROTAK TV cyberNomads Dem Schwarzen Deutschen MEDIA ARCHIVE Afrika Deutschland Rassismus Rassismus Deutschland


Afrika Deutschland Günter Wallraff Afrika in Deutschland Günther Wallraff Schwarz auf Weiß 04 BLACKFACE Rassismus AFROTAK TV cyberNomads Schwarze Deutsche Medien

Wallraff Günter Wallraff Schwarz auf Weiß Günter Wallraff Wallraff Günter AFROTAK TV Afrika Deutschland Critical Whiteness Afrikanische Diaspora in Deutschland AFROTAK TV cyberNomads INTERVIEW

Günter Wallraff Rassismus Deutschland im Afrika Deutschland Interview mit AFROTAK TV cyberNomads Günther Wallraff.

Der sympathische Günther Wallraff spielt das rassistische Afrika Deutschland Stereotyp BLACKFACE. Günther Wallraff erklärt warum Günther Wallraff in „Schwarz Auf Weiss“ die Rollen von Schwarzen Deutschen bis hin zu Schwarzen Migranten in Deutschland selber durchspielt. Er nutzt nach eigenen Angaben BLACKFACE, um Rassismus – Aufklärungsarbeit für weisse Menschen in Deutschland zu leisten.

Ist der positive EFFEKT groß genug, um den imanenten Rassismus zu legitimieren? War Ihm überhaupt bewusst, dass BLACKFACE eine rassistische Theater- und Unterhaltungsmaskerade, in den Minstrel Shows des 19. Jahrhunderts ist? Weiße malten sich das Gesicht schwarz und spielten Schwarze Menschen, so wie weiße sich Schwarze Menschen als rassistisches Konstrukt vorstellten.

Weiterlesen