Charité Namibia Berlin Bundesregierung verweigert Entschuldigung für Völkermord PRESS STATEMENT Afrikanische Diaspora Deutschland Global African Congress AFROTAK TV cyberNomads Oury Jalloh ISD Human Remains Projekt AFROTAK TV Black commUNITY PROMO Black Media Education Network Archives Afrika Deutschland


Charité Namibia Berlin Bundesregierung verweigert Entschuldigung für Völkermord PRESS STATEMENT Afrikanische Diaspora Deutschland Global African Congress AFROTAK TV cyberNomads Oury Jalloh ISD Human Remains Projekt

Charité Namibia Berlin Bundesregierung verweigert Entschuldigung für Völkermord PRESS STATEMENT Afrikanische Diaspora Deutschland Global African Congress AFROTAK TV cyberNomads Oury Jalloh ISD Human Remains Projekt

Gemeinsame Erklärung von Global African Congress, AFROTAK TV cyberNomads, Initiative

im Gedenken an Oury Jalloh, The VOICE Network Germany,Initiative Schwarze Menschen in

Deutschland (ISD-Bund)   Berlin, 30.9.2011

Bundesregierung verweigert Entschuldigung für Völkermord an den Herero und Nama

Die namibische Delegation wird von der Bundesregierung erniedrigt. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Zeugen des deutschen Voelkermordes Namibia Zeugen Völkermord Namibia Wittnesses of German Genocid in Namibia MEET Members of German Parliament organised by Black & White German NGO´s AFROTAK TV cyberNomads Afrika Diaspora Promotion Afrika Deutschland Berlin


Zeugen des deutschen Voelkermordes Namibia Zeugen des Deutschen Voelkermords Namibia Witnesses of German Genocid  Namibia AFROTAK TV cyberNomads Afrika Diaspora Promotion WATCH INTERVIEW WITH ISRAEL KAUNATJIKE Afrika Deutschland Berlin -

Zeugen des deutschen Voelkermordes Namibia Zeugen des Deutschen Voelkermords Namibia Witnesses of German Genocid Namibia AFROTAK TV cyberNomads Afrika Diaspora Promotion WATCH INTERVIEW WITH ISRAEL KAUNATJIKE Afrika Deutschland Berlin –

Zeugen des deutschen Völkermords – WITNESSES OF GERMAN GENOCIDE Zeugen des deutschen Völkermords
Podiumsdiskussion aus Anlass der Rückführung menschlicher Gebeine aus der Charité nach Namibia

Von 1904-1908 führten deutsche Truppen einen grausamen Vernichtungskrieg gegen die Herero, Nama und Damara, um den antikolonialen Widerstand im damaligen „Deutsch-Südwestafrika“ (heute: Republik Namibia) zu brechen. Unzählige Gebeine von Opfern des Völkermordes und der Konzentrationslager, welche die deutschen Truppen vor Ort errichteten, wurden zu rassistischen „Forschungszwecken“ nach Deutschland verschickt. Weiterlesen