Moellner Rede im Exil – Speech of Moelln in Exile – Adetoun Kueppers-Adebisi – In Memoriam der Opfer des Rassismus in Deutschland In Memoriam Victims of Racism Germany


Moellner Rede im Exil Adetoun Kueppers-Adebisi

Moellner Rede im Exil Adetoun Kueppers-Adebisi

I thank you very much for your presence.
All of You feel very, very sincerely and warmly welcomed.
I particularily welcome the presence of family Arslan.

The title of my speech today is
Speech of Mölln in Exile.

Today in 2014, the white Germany celebrates 25 years of the fall of the Berlin Wall
For us – with a migration background – there is hardly any reason to celebrate.

We today commemorate the 22nd anniversary of the racist arson attack of Moelln
and we remember the victims.

Therefore, I would like to begin my speech with a minute of silence for the victims.

M I N U T E   O F   S I L E N C E

Yeliz Arslan, 10 Years R.I.P.
Ayse Yilmay, 14 Years R.I.P.
Bahide Arslan, 51 Years R.I.P.

More members of the Arslan family were seriously injured.
Already earlier, nine people of Turkish origin were heavily injured in an attack in the Ratzeburger Street.

Weiterlesen

Advertisements

Internationales Refugee Tribunal gegen die Bundesrepublik Deutschland Afrika Berlin Deutschland Voice Refugee Forum


Refugees in Deutschland klagen die Bundesrepublik Deutschland wegen Menschenrechtsverletzungen.

Internationales Tribunal gegen die Bundesrepublik Deutschland Afrika Berlin Deutschland PICTURE STREAM

Internationales Tribunal gegen die Bundesrepublik Deutschland Afrika Berlin Deutschland PICTURE STREAM

WATCH THE PICTURE STREAM HERE:

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.469398856479786.1073741894.214741891945485&type=1

Video Interview OSAREN IGBINOBA Voice Refugee Forum Internationales Tribunal gegen die Bundesrepublik Deutschland Afrika Berlin Deutschland

Interview-OSAREN-IGBINOBA-Voice-Refugee-Forum-Internationales-Tribunal-gegen-die-Bundesrepublik-Deutschland-Afrika-Berlin-Deutschland-WP

Interview-OSAREN-IGBINOBA-Voice-Refugee-Forum-Internationales-Tribunal-gegen-die-Bundesrepublik-Deutschland-Afrika-Berlin-Deutschland-WP

Watch the Interview with Osaren Igbinoba here:

http://youtu.be/Wtu0GFrx0E4

Kinderbuch Debatte Blackface ARD Literatur N-Wort Zensur Rassismus Afrika Deutschland Berlin RADIO CORAX HALLE Black History Month Berlin 2013 RASSISMUS UND MEDIEN


Kinderbuch Debatte Blackface ARD Literatur N-Wort Zensur Rassismus Afrika Deutschland Berlin RADIO CORAX HALLE WP

Kinderbuch Debatte Blackface ARD Literatur N-Wort Zensur Rassismus Afrika Deutschland Berlin RADIO CORAX HALLE WP

Vielleicht haben Sie ja mitbekommen, dass seit ein paar Wochen in den Kulturmagazinen der öffentlich rechtlichen über Kinderbücher gesprochen wird. Also vielmehr darüber, ob man rassistische Begriffe aus Kinderbüchern entfernen darf oder verändern.
Die Krönung der merkwürdigen Auseinandersetzung lieferte der Literaturkritiker Dennis Scheck in der ARD. Der hat nämlich in seiner Sendung Druckfrisch nicht nur die Idee verteufelt, das N-Wort zu streichen oder zu ersetzen. Sonder sich dafür auch gleich das Gesicht schwarz angemalt. Das so genannte Blackfacing ist eine klar rassistische Karrikatur schwarzer Menschen. In der Debatte um die Rassismen in Kinderbüchern kommen vor allem Menschen zu Wort, die sich nicht beleidigt fühlen durch zum Beispiel das N-Wort. Weiterlesen

Kinderbuchdebatte – Das N-Wort – Gegen Rassismus in Medien und in Kinderbüchern und Jugendbüchern – Ein offener Brief


Kinderbuch-Debatte-Rassismus-Kinderbücher-Medien-Afrika-Deutschland-Black-Berlin-468

Kinderbuch-Debatte-Rassismus-Kinderbücher-Medien-Afrika-Deutschland-Black-Berlin-468

Kinderbuch -Debatte

Gegen Rassismus in Medien und in Kinder- und Jugendbüchern

Ein offener Brief von

Tina Bach, Josephine Jackson,
Adetoun Küppers-Adebisi, Michael Küppers-Adebisi,
Claus Melter & Farah Melter

Wie können in Kinderbüchern und anderen Büchern nicht verletzende Wörter und nicht-rassistische Gruppenkonstruktionen, sondern egalitäre, nicht-koloniale Beziehungsverhältnisse dargestellt werden, die nicht von indirekt konstruierter weißer, zivilisierter Dominanz und nicht von einer kolonial-rassistischen Konstruktion Schwarzer Menschen gekennzeichnet ist?

Die Debatte über die Benutzung des N-Wortes, alternative Bezeichnungen und koloniale Gruppenkonstruktionen wird in Deutschland seit einigen Wochen von verschiedenen so genannten Qualitätszeitungen geführt, u.a. da sich einige Verlage bereit erklärt haben, ihre Kinderbücher in diskriminierungsreflexiver Weise zu überarbeiten, was in einigen Medien sowie in Internetforen und den Kommentarfunktionen von Zeitungen mit einem medialen Sturm der Entrüstung beantwortet wurde. Weiterlesen

Rassismus – Bündnis gegen Rassismus Berlin Aliance against Racism DEMO DOKU Neo Nazi Terror Morde Afrika Deutschland Media


Bündnis gegen Rassismus Nazi Terror Morde Alliance against Racism AFROTAK TV cyberNomads DEMONSTRATION DOKUMENTATION Afrika Archiv Diaspora Deutschland Berlin 02

Bündnis gegen Rassismus Nazi Terror Morde Alliance against Racism AFROTAK TV cyberNomads DEMONSTRATION DOKUMENTATION Afrika Archiv Diaspora Deutschland Berlin 02

Rassismus Bündnis gegen Rassismus Berlin Neo Nazi Terror Morde Bündnis gegen Rassismus Alliance against Racism Afrika DeutschlandMedia
DEMONSTRATION DOCU by AFROTAK TV cyberNomads

ENGLISH
AFROTAK TV cyberNomads support the broad Berlin Alliance against Racism. Even though the Migration Counsil Berlin as organizers have been criticized themselves for structural exclusion against Black Germans and members of the African Diaspora in Germany.
Sadly the Organizers forgot to welcome the African Diaspora supporting them at the day of the demonstration. Racism, Slavery and Genocide are inseperably connected. Neo-Nazi extremist murders on white People of Colour are condemmed as well as murders on the African Diaspora in Germany. No matter weather they are of german nationality or living in Germany with a nationality from somewhere else – we are all humans.
GERMAN Weiterlesen

Afrika Diaspora PROMI DINER Medien Wettbewerb Nice to Meet You Kullinarische Kollisionen Haus der Kulturen der Welt RBB AFROTAK TV cyberNomads Afrika Diaspora Medien Kultur Bildungs Archiv Schwarze Deutsche FRONTEX Afrika Konferenz


Afrika Diaspora PROMI DINER Medien Wettbewerb Nice to Meet You Kullinarische Kollisionen Haus der Kulturen der Welt RBB AFROTAK TV cyberNomads Afrika Diaspora Medien Kultur Bildungs Archiv Schwarze Deutsche FRONTEX Afrika Konferenz

Afrika Diaspora PROMI DINER Medien Wettbewerb Nice to Meet You Kullinarische Kollisionen Haus der Kulturen der Welt RBB AFROTAK TV cyberNomads Afrika Diaspora Medien Kultur Bildungs Archiv Schwarze Deutsche FRONTEX Afrika Konferenz

Nice to Meet You Kullinarische Kollisionen PROMI DINER Afrika Diaspora Deutschland PLEASE click the Image to go to the Competition Page and Vote for us (Diesen Beitrag bewerten!) …

Wenn Das Volk nichts zu Essen Hat

2011

Politisch hatte die Forderung nach Brot immer Bedeutung, da sein Mangel Anlass für Hungersnöte, Auswanderungen & Aufstände war.

Der Dichter Juvenal prägte den Ausdruck „Brot & Spiele“ im Römischen Reich, für die Methode der Ruhighaltung des Volkes trotz politischer Krise.
Marie Antoinette wird fälschlicherweise nachgesagt, sie hätte gesagt: „Wenn sie kein Brot mehr haben, sollen sie doch Kuchen essen.“ Tatsächlich stammt dieser Satz von Jean-Jacques Rousseau und wurde 1782 veröffentlicht.

Im vorliegendem Beitrag von AFROTAK TV cyberNomads backen Schwarze Menschen in Deutschland Kuchen aus Billig-Zutaten. Weiterlesen

INTERDIALOG PREIS ARIC 2011 AFROTAK TV cyberNomads nominated for INTERDIALOG Preis BERLIN AFROTAK TV cyberNomads AFRIKA DEUTSCHLAND Medien Kultur Bildung ARCHIV Afrikanische Diaspora Berlin Trägerkreis der Berliner Tage des Interkulturellen Dialogs


INTERDIALOG PREIS ARIC 2011 AFROTAK TV cyberNomads nominated for INTERDIALOG Preis BERLIN AFROTAK TV cyberNomads AFRIKA DEUTSCHLAND Medien Kultur Bildung ARCHIV Afrikanische Diaspora

INTERDIALOG PREIS ARIC 2011 AFROTAK TV cyberNomads nominated for INTERDIALOG Preis BERLIN AFROTAK TV cyberNomads AFRIKA DEUTSCHLAND Medien Kultur Bildung ARCHIV Afrikanische Diaspora

INTERDIALOG PREIS ARIC 2011 AFROTAK TV cyberNomads nominiert für den INTERDIALOG Preis BERLIN AFROTAK TV cyberNomads AFRIKA DEUTSCHLAND Medien Kultur Bildung ARCHIV Afrikanische Diaspora Berlin Trägerkreis der Berliner Tage des Interkulturellen Dialogs

Einladung zur Preisverleihung
Der Trägerkreis der Berliner Tage des Interkulturellen Dialogs verleiht zum fünften Mal den
InterDialogPreis. Mit diesem Preis möchten die Initiatoren je eine/n Erwachsene/n und eine/n
Jugendliche/n würdigen, die sich für den interkulturellen Austausch und das respektvolle
Zusammenleben in Berlin einsetzen.

Das Preisgeld beträgt je Kategorie 500 Euro.
Die Preisträger/innen wurden am 22. Februar 2011 durch eine Jury mit Vertreter/innen aus Wirtschaft,
Politik, Sport und Jugend ausgewählt. Ihre Bekanntgabe und Ehrung erfolgt im Rahmen einer
feierlichen Veranstaltung, zu der wir Sie hiermit herzlich einladen möchten.

Weiterlesen